Krankenkommunion

Der Pfarrer und Mitarbeiterinnen der Gemeinde bringen Ihnen am ersten Freitag im Monat (=Herz-Jesu-Freitag) gerne die Hl. Kommunion. Sie können auch nach persönlicher terminlicher Absprache die Hl. Kommunion zu Hause empfangen. Melden Sie diesen Wunsch bitte im Pfarrbüro St.Marien.

Für die Wohnheime in unserer Gemeinde gibt es Terminabsprachen mit den LeiterInnen. Näheres dazu erfahren sie im Pfarrbüro St.Marien.

Fortbildung für Kommunionhelfer zur Haus- und Krankenkommunion

Fortbildung Kommunionhelfer 2017
Am 17.06.2017 haben wir ( v.l.n.r.: Martina Büscher, Cong-Tru Nguyen, Doris Tranel, Joachim Winkler, Sieglinde Dierich, Christiane Rautenberg, Judith Vos) an der Fortbildung in der Katholischen Akademie Stapelfeld teilgenommen. Die Themen waren: 

  • Was kann die Kirche für die Kranken tun
  • Krankenkommunion für dementiell Erkrankte
  • "Meine Mutter kann nicht schlucken...", Infos zu den Bereichen Hygiene, Medizin und Pflege
  • Die Feier der Hauskommunion
  • Kommunionspendung am Kranken- und Pflegebett

Der Tag wurde begleitet von Frau Ursula Kropp, BMO Vechta, Diakon Peter Sandker, Pius-Stift Cloppenburg und Pfarrer Dr. Marc Röbel, KA Stapelfeld. Zum Abschluss des Tages feierten wir gemeinsam die Eucharistie.  
Wie geht es nun weiter?  Wir möchten demnächst unter der Leitung unseres Diakons Cong Tru Nguyen in die Praxisphase einsteigen. Es gibt viele Gründe, warum jemand nicht an der Eucharistiefeier in der Kirche teilnehmen kann: der Weg ist zu beschwerlich, (vorübergehende) Krankheit, Witterung... Für diese Gemeindemitglieder möchten wir ein besonderes Zeichen der Zusammengehörigkeit setzen. Sie gehören zur Gemeinschaft und sollen Anteil haben an der heiligen Eucharistie, die Frohe Botschaft hören und den Segen Gottes erhalten. Wir kommen gerne zu Ihnen, um in einem kleinen Wortgottesdienst das Allerheiligste aus der Eucharistiefeier ins Haus zu bringen. Auch als Angehörige oder Hausbewohner können Sie an der Feier teilnehmen. Wenn Sie die Hauskommunion für sich oder einen Angehörigen wünschen, dann melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.